Über uns

Das Institut für Landschaftsökologie und Naturschutz arbeitet seit vielen Jahren an der Schnittstelle zwischen anwendungsorientierter Forschung, Planung und angewandtem Naturschutz.

Die Ursprünge des ILN reichen bis ins Jahr 1989 zurück als es als Forschungsinstitut des NABU Landesverband Baden-Württemberg mit Sitz in Singen (Hohentwiel) gegründet wurde. Von da arbeitete das ILN an lokalen, regionalen wie auch landes- und bundesweiten Projekten. 2007 wurde das Institut aus dem NABU Landesverband ausgegliedert und als privatwirtschaftliches Gutachterbüro unter Leitung von Martin Dieterich weiter geführt. Seit 2014 kam ein zweiter Standort in Kirchheim unter Teck hinzu.

Ab 2019 erfolgte eine erneute Reorganisation und Namensänderung, aus dem ILN Singen wurde das ILN Südwest.

Aktuell sind vier festangestellte Mitarbeiter am ILN beschäftigt, die Leitung liegt seit 2005 bei Prof. Dr. Martin Dieterich.

Unsere Mitarbeiter decken die breite Palette naturschutzfachlicher Themen von Zoologie und Tierökologie über Botanik mit Vegetationskunde bis hin zur Landschaftsplanung und Landschaftspflege ab. Je nach Bedarf kann bei umfangreicheren Projekte auf Partner aus dem Expertennetzwerk des ILN zurückgegriffen werden.